Danke, dass Sie sich für My Doo entschieden haben. Bevor Sie den Dienst nutzen, würden wir Sie bitten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu lesen.

Vielen Dank im Voraus.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

  1. Allgemeines

    Unter Verwendung der Marke My Doo bietet die Cellfish GmbH (nachfolgend "Cellfish") ihren Kunden die Services KKO Store, Infinite TV und SportNews an. Diese ermöglichen verschieden Produkte (nachfolgend "My Doo Produkte") über die von Cellfish betriebenen Portale oder durch andere Übertragungstechnologien auf Mobiltelefone, Computer oder andere geeignete Geräte entgeltlich zu nutzen. Der Erwerb und die Nutzung von My Doo Produkten erfolgt ausschließlich zu den im Rahmen des Vertragsschlusses auf den von Cellfish beworbenen Onlineseiten, in von Cellfish herausgegebenen Print-Broschüren oder in der von Cellfish geschalteten TV-Werbung (zusammen nachfolgend "My Doo Produktinformationen") angegebenen Konditionen, sowie zu den in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB) enthaltenen Bestimmungen. Für den Erwerb und die Nutzung einzelner My Doo Produkte können zusätzliche Bedingungen gelten, auf die der Kunde gesondert hingewiesen wird. Entgegenstehenden oder abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden wird hiermit bereits widersprochen. Solche Geschäftsbedingungen des Kunden werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn Cellfish die vertragsgegenständlichen Leistungen vorbehaltlos gegenüber dem Kunden erbringt.

  2. Vertragsschluss

    Die Produktbeschreibungen in den My Doo Produktinformationen stellen eine an den Kunden gerichtete Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Vertragsschluss dar. In den My Doo Produktinformationen wird zwischen dem Erwerb eines einzelnen My Doo Produktes außerhalb eines Abonnementvertrages und dem Erwerb eines My Doo Produktes im Rahmen eines nachfolgend als Abonnementvertrag bezeichneten Dauerschuldverhältnisses unterschieden. Der Vertrag zwischen Cellfish und dem Kunden über den Erwerb eines einzelnen My Doo Produktes außerhalb eines Abonnementvertrages kommt zustande, wenn der Kunde durch die nachfolgend unter Ziffer 2.1 beschriebene Produktanforderung ein Angebot auf Abschluss eines Vertrages abgibt und Cellfish das Angebot des Kunden durch die nachfolgend unter Ziffer 2.3 beschriebene Produktbereitstellung oder Produktübermittlung annimmt. Sofern der Kunde beabsichtigt, ein My Doo Produkt nicht einzeln, sondern im Rahmen eines Abonnementvertrages zu erwerben, kommt der Abonnementvertrag zwischen Cellfish und dem Kunden zustande, wenn der Kunde durch die nachfolgend unter Ziffer 2.2 beschriebene Anforderung eines im Rahmen eines Abonnementvertrages angebotenen My Doo Produktes ein Angebot auf Abschluss eines Abonnementvertrages abgibt und Cellfish das Angebot des Kunden durch die nachfolgend unter Ziffer 2.3 beschriebene Produktbereitstellung oder Produktübermittlung annimmt.

    • 2.1 Angebot des Kunden im Falle des Einzelerwerbs

      Im Rahmen eines Einzelerwerbs gibt der Kunde durch Anklicken des dem jeweiligen My Doo Produkt zugeordneten Bestellfeldes gegenüber Cellfish ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss zu dem in den My Doo Produktinformationen genannten Preis ab.

    • 2.2 Angebot des Kunden auf Abschluss eines Abonnementvertrages

      Der Kunde gibt im Rahmen des gesetzlich vorgeschriebenen Double-Opt-ins beim Anklicken des "Abo kaufen"-Buttons für ein My Doo Produkt, das einem Abonnement zugeordnet ist, ein Angebot zum Abschluss eines Abonnementvertrages zu den in den My Doo Produktinformationen genannten Konditionen und zum Abschluss des Vertrages über den Erwerb des gewählten My Doo Produktes zu dem in den My Doo Produktinformationen genannten Preis ab.

    • 2.3 Bereitstellung oder Übermittlung des Produktes durch My Doo

      Sowohl der Vertrag über den Einzelerwerb eines My Doo Produktes, als auch ein Abonnementvertrag zwischen dem Kunden und Cellfish kommen zustande, wenn Cellfish das Angebot des Kunden nach Ziffer 2.1 bzw. Ziffer 2.2 durch eine der nachfolgend bezeichneten Handlungen annimmt:
      die Übermittlung eines My Doo Produktes an den Kunden (z.B. im Wege des Streaming);
      durch die Ermöglichung des Herunterladens des vom Kunden angeforderten My Doo Produktes (z.B. durch Versand eines WAP-Push-Links oder eines Links per E-Mail an den Kunden);
      durch Freischaltung der dem Kunden zugeordneten MSISDN - Mobile Subscriber Integrated Services Digital Network Number.

  3. Abonnementverträge

    • 3.1 Mit Abschluss eines Abonnementvertrages erhält der Kunde unbegrenzten Zugang zu allen Produkten, die für den jeweiligen Service (KKO Store, Infinite TV, SportNews), für den der Abonnementvertrag gilt, angeboten werden.

    • 3.2 Der Preis des Abonnements für einen Abrechnungszeitraum wird unabhängig davon fällig, ob und in welchem Umfang der Kunde My Doo Produkte erwirbt und nutzt, also insbesondere auch dann, wenn der Kunde die bereitgestellten Produkte nicht in Anspruch nimmt.

    • 3.3 Cellfish behält sich vor, Art und Umfang des My Doo Produktangebots und die Höhe des von dem Kunden zu zahlenden Entgelts für den Zugang zu den Produkten jederzeit für zukünftige Abrechnungszeiträume zu ändern. Hinsichtlich der beabsichtigten Änderungen wird Cellfish dem Kunden vor Inkrafttreten der Änderungen eine Änderungsmitteilung zukommen lassen. Der Kunde kann der beabsichtigten Änderung innerhalb von 6 Wochen ab Erhalt der Änderungsmitteilung widersprechen. Im Falle des Widerspruchs setzt Cellfish den Abonnementvertrag zu den bisherigen Bedingungen fort oder kündigt den Abonnementvertrag zum Ende des bei Ablauf der 6 Wochenfrist laufenden Abrechnungszeitraums. Sofern der Kunde der Änderung nicht innerhalb der Frist widerspricht, wird der Abonnementvertrag zum Beginn des auf den Ablauf der Frist folgenden Abrechnungszeitraums zu den geänderten Bedingungen fortgesetzt.

  4. Laufzeit von Abonnementverträgen

    Sofern bei Vertragsabschluss nicht ausdrücklich etwas Abweichendes vereinbart wird, richtet sich die Laufzeit eines Abonnementvertrages nach dem Abrechnungszeitraum über den der Kunde in den My Doo Produktinformationen und im Rahmen des Vertragsschlusses informiert wird. Sofern der Abonnementvertrag nicht vor Ablauf eines Abrechnungszeitraums gemäß Ziffer 14 dieser AGB wirksam gekündigt wird, verlängert sich der Abonnementvertrag nach jedem Abrechnungszeitraum um einen weiteren Abrechnungszeitraum.

  5. Inanspruchnahme nur in Deutschland

    Die My Doo Produkte können nur in Deutschland in Anspruch genommen werden. Kunden, die sich im Ausland befinden, sind verpflichtet, den Erwerb von My Doo Produkten innerhalb des Abonnementvertrages, den sie abgeschlossen haben, zu unterlassen. Cellfish wird durch den Einsatz geeigneter Technologien überprüfen ob - und verhindern, dass Kunden gegen die Unterlassungspflicht verstoßen.

  6. Preise und Zahlungsweise

    Das Entgelt für ein außerhalb eines Abonnementvertrages erworbenes My Doo Produkt wird mit Vertragsschluss fällig. Das Entgelt für den Zugang zu den Produkten innerhalb eines Abonnementvertrages wird für den ersten Abrechnungszeitraum mit Vertragsschluss und für jeden weiteren Abrechnungszeitraum mit dessen Beginn fällig. Sofern der Kunde mit seinem Mobilfunkanbieter oder sonstigen Serviceprovider einen Laufzeitvertrag geschlossen hat, wird das jeweilige Entgelt mit der Mobilfunkrechnung des Kunden abgerechnet. Bei Kunden mit Guthabenkarten, sogenanntes "Pre-Paid", wird das jeweilige Entgelt unmittelbar von dem Pre-Paid-Guthaben des Kunden abgebucht. Die in den My Doo Produktinformationen angegebenen Preise beinhalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

  7. Gebühren des Mobilfunkanbieters

    Cellfish weist ausdrücklich darauf hin, dass dem Kunden im Zusammenhang mit dem Erwerb, dem Abruf und dem Herunterladen von My Doo Produkten von Seiten des jeweiligen Mobilfunkanbieters oder sonstigen Serviceproviders zusätzliche Kosten für die Internetverbindung entstehen können. Solche Kosten sind durch den Kunden zu tragen und gesondert gegenüber dem jeweiligen Drittanbieter zu vergüten. Die Preise hierfür werden von den Anbietern dieser Dienste festgelegt. Cellfish empfiehlt seinen Kunden die Buchung einer entsprechenden Datenoption beim Mobilfunkanbieter.

  8. Widerrufsrecht für Verbraucher

    (Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.)

    Widerrufsbelehrung

    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

    Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.

    Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Cellfish GmbH, Heinrichstraße 24, 40239 Düsseldorf, Deutschland, Telefon: 0211/210 908 08, E-Mail: info@mydoo-international.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

    Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

    Ende der Widerrufsbelehrung

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

    An Cellfish GmbH, Heinrichstraße 24, 40239 Düsseldorf, Deutschland, Telefon: 0211/210 908 08, E-Mail: info@mydoo-international.com:

    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

    Bestellt am (*)/erhalten am (*)

    Name des/der Verbraucher(s)

    Anschrift des/der Verbraucher(s)

    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

    Datum


    (*) Unzutreffendes streichen.

  9. Nutzung der My Doo Produkte/Pflichten des Kunden

    • 9.1 Sämtliche von Cellfish unter Verwendung der Marke My Doo angebotenen Produkte sind durch Urheber-, Marken- und andere gewerbliche Schutzrechte rechtlich geschützt. Die dem Kunden an den My Doo Produkten eingeräumten Nutzungsrechte berechtigen den Kunden lediglich dazu, die My Doo Produkte für private, nicht-gewerbliche Zwecke zu verwenden. Der Weitervertrieb, die Weitergabe, die Übertragung, die Veränderung oder die Unterlizenzierung von My Doo Produkten ist dem Kunden vorbehaltlich abweichender zwingender gesetzlicher Regeln nicht gestattet. Darüber hinaus ist es dem Kunden untersagt, Werke zu erstellen, die vollständig oder teilweise auf dem geistigen Eigentum an den My Doo Produkten beruhen.

    • 9.2 Dem Kunden ist es untersagt, anderen Personen die Nutzung der My Doo Produkte zu ermöglichen. Der Kunde ist verpflichtet, übermittelte Download-Links oder andere Zugangsdaten geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Sobald der Kunde Kenntnis davon hat, dass Dritte Zugriff auf die ihm von Cellfish übermittelten Download-Links oder andere Zugangsdaten hatten oder haben, ist er verpflichtet, unverzüglich eine Sperrung seines Zugangs mit einer E-Mail an den Kundenservice von Cellfish (info@mydoo-international.com) zu veranlassen. Soweit der Zugriff oder die Weitergabe der Zugangsdaten nicht auf ein Verschulden von Cellfish zurückzuführen ist, hat der Kunde My Doo Produkte, die bis zu dem Zeitpunkt abgerufen werden, zu dem Cellfish aufgrund der oben bezeichneten E-Mail des Kunden die Möglichkeit hatte, den Zugang zu sperren, zu bezahlen.

    • 9.3 Eine den Bestimmungen dieser Ziffer 9 widersprechende Nutzung der My Doo Produkte ist strengstens untersagt und begründet eine Verletzung gewerblicher Schutzrechte von Cellfish oder gewerblicher Schutzrechte Dritter, für die der Kunde gegebenenfalls gegenüber Cellfish oder dem Dritten zum Schadensersatz verpflichtet ist oder für die der Kunde gegebenenfalls strafrechtlich verfolgt werden kann. Sofern My Doo Produkte aufgrund einer den Bestimmungen dieser Ziffer 8 widersprechenden Nutzung durch den Kunden von einem Dritten in Anspruch genommen werden, hat der Kunde Cellfish von Ansprüchen des Dritten freizustellen und die, durch die Inanspruchnahme durch den Dritten entstehenden Kosten der Rechtsverfolgung zu tragen.

    • 9.4 Der Kunde hat das Recht, gegen die von Cellfish über seine Mobilfunkrechnung in Rechnung gestellten Dienste schriftlich Beanstandung zu erheben. Für diese Beanstandung hat der Kunde acht Wochen nach Rechnungszugang Zeit, im anderen Fall gelten die Beträge als genehmigt.

  10. Gewährleistung

    Cellfish gibt im Hinblick auf My Doo Produkte keine Zusicherungen oder Garantien ab. Die Rechte des Kunden wegen Sach- und Rechtsmängeln ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen. Cellfish haftet weder für die Aktualität, Vollständigkeit oder Richtigkeit der durch die My Doo Produkte übermittelten Informationen noch für die zeitnahe und fehlerfreie technische Übermittlung der Informationen. Sofern es sich bei einem von Cellfish angebotenen Produkt nicht um ein von My Doo sondern um ein von Dritten hergestelltes Produkt handelt, das Cellfish seinen Kunden aufgrund einer entsprechenden Lizenz des Herstellers anbietet, hat Cellfish keinen Einfluss auf den Inhalt des Produkts und ist nicht berechtigt, das Produkt und seine Inhalte redaktionell zu überprüfen oder zu überarbeiten.

  11. Haftungsbegrenzung

    • 11.1 Die Haftung von Cellfish, seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz sowie die Haftung wegen eines arglistig verschwiegenen Mangels oder der Übernahme einer Beschaffenheitsgarantie wird durch diese AGB nicht beschränkt.

    • 11.2 Die Haftung von Cellfish für sonstige nicht in Ziffer 11.1 genannte Schäden ist ausgeschlossen, es sei denn die Schäden beruhen auf a) einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Cellfish, der gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von Cellfish oder b) der Verletzung einer Pflicht, die für die Erreichung des Vertragszwecks von wesentlicher Bedeutung ist (vertragswesentliche Pflichten). Sofern es sich nicht um eine vorsätzliche oder grob fahrlässige Pflichtverletzung handelt, ist die Haftung von Cellfish im Fall der Verletzung einer vertragswesentlichen Pflicht im Sinne des vorstehenden Satz 1 b) auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.

    • 11.3 Die Haftungsfreistellung nach Ziffer 11.2 gilt auch für die Haftung der Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter von Cellfish.

  12. Systemanforderungen

    Kunden, die My Doo Produkte erwerben und nutzen möchten, benötigen dafür bestimmte technische Systeme, wie Endgeräte (z.B. Mobiltelefon und PC), Softwareprogramme und Übertragungswege. Mobiltelefon und PC müssen unter technischen Gesichtpunkten den Anforderungen des gewünschten My Doo Produktes entsprechen. Mobiltelefone müssen mit einem der folgenden Betriebssysteme laufen: iOS, Windows mobile, Android. Weiterhin müssen die Kunden von Cellfish auch Kunden eines Mobilfunkanbieters bzw. sonstigen Serviceproviders sein, über dessen Netz die gewünschten My Doo Produkte erworben und genutzt werden können. Cellfish stellt die erforderlichen Endgeräte, Softwareprogramme, Übertragungswege und Telekommunikationsdienstleistungen nicht zur Verfügung und übernimmt hierfür weder Gewährleistung noch Haftung. Cellfish behält sich das Recht vor, den Zugang zu den von Cellfish betriebenem Onlineseiten zur Durchführung von Wartungsarbeiten vorübergehend zu unterbrechen.

  13. Datenverarbeitung/Datenschutz

    • 13.1 Cellfish bearbeitet die personenbezogenen Daten des Kunden, die im Rahmen des Vertragsschlusses erhoben werden, unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Personenbezogene Daten werden in dem für die Begründung, Durchführung oder Änderung des Vertragsverhältnisses jeweils erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Sofern für die Erbringung der von Cellfish geschuldeten vertraglichen Leistungen oder zu Abrechnungszwecken die Dienste eines Dritten erforderlich sind, ist Cellfish im Rahmen der gültigen gesetzlichen Bestimmungen berechtigt und verpflichtet, Daten im zur Vertragserfüllung und Abrechnung erforderlichen Umfang an den Erbringer der betreffenden Dienstleistung zu übertragen. Zu den an den Dritten zu übertragenden Daten gehören vor allem die Kundennummer und die Mobilfunknummer (MSISDN), der Zeitpunkt des Bezugs von My Doo Produkten sowie der zu zahlende Preis.

    • 13.2 Cellfish ist berechtigt, die in Ziffer 12.1 bezeichneten Daten zur Werbung für eigene Waren oder Dienstleistungen, die den vertragsgegenständlichen Waren oder Dienstleistungen ähnlich sind, zu nutzen. Der Kunde kann der Nutzung der Daten durch Cellfish zu Werbezwecken jederzeit per E-Mail an info@mydoo-international.com oder schriftlich an die in Ziffer 14 dieser AGB bezeichnete Adresse widersprechen.

    • 13.3 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
      Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (“Google“). Google Analytics verwendet sog. “Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

    • 13.4 Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Adsense
      Diese Website benutzt Google AdSense, einen Dienst zum Einbinden von Werbeanzeigen der Google Inc. (“Google“). Google AdSense verwendet sog. “Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglicht. Google AdSense verwendet auch so genannte Web Beacons (unsichtbare Grafiken). Durch diese Web Beacons können Informationen wie der Besucherverkehr auf diesen Seiten ausgewertet werden.
      Die durch Cookies und Web Beacons erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) und Auslieferung von Werbeformaten werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Diese Informationen können von Google an Vertragspartner von Google weiter gegeben werden. Google wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Ihnen gespeicherten Daten zusammenführen.
      Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

  14. Kündigung von Abonnementverträgen

    • 14.1 Sowohl der Kunde als auch Cellfish können einen bestehenden Abonnementvertrag jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich mit Wirkung zum Ende des laufenden Abrechnungszeitraums kündigen. Der Kunde kann den Abonnementvertrag durch Versand einer entsprechenden E-Mail an info@mydoo-international.com kündigenoder über die jeweilige Onlineseite des Services: m.kko-store.de, m.infinite-tv.de oder m.sport-news.direct (nur mit Handy zugänglich. Bitte schalten Sie Ihr WLAN aus).

    • 14.2 Neben der Kündigung nach Ziffer 14.1 dieser AGB kann ein Abonnementvertrag auch mit sofortiger Wirkung gekündigt werden, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Im Falle einer Kündigung aus wichtigem Grund wird der Kunde mit sofortiger Wirkung für den Bezug von My Doo Produkten gesperrt. Für Cellfish liegt ein wichtiger Grund insbesondere dann vor, wenn
      - der Kunde My Doo Produkte entgegen der Bestimmungen in Ziffer 9 dieser AGB nutzt oder bei der Nutzung gegen Strafgesetze verstößt;
      - der Kunde sich mit der Zahlung des nach dem Abonnementvertrag fälligen Entgeltes in Verzug befindet.

  15. Kundenservice

    Kontakt zu Cellfish, insbesondere wegen Fragen und Beanstandungen können Kunden schriftlich unter Verwendung der E-Mail-Adresse info@mydoo-international.com aufnehmen.

  16. Änderungen der AGB

    Cellfish behält sich vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Cellfish wird den Kunden über Änderungen der AGB rechtzeitig benachrichtigen. Widerspricht der Kunde den neuen AGB nicht innerhalb von sechs Wochen nach einer solchen Benachrichtigung, gelten die geänderten AGB als vom Kunden akzeptiert. Cellfish wird dem Kunden in der Benachrichtigung auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung der Widerspruchsfrist hinweisen.

  17. Anwendbares Recht/ Gerichtsstand

    • 17.1 Diese AGB und die Rechtsbeziehungen auf die sie Anwendung finden unterliegen ausschließlich den Gesetzen der Bundesrepublik Deutschland. Das UN-Kaufrecht (CISG) findet keine Anwendung.

    • 17.2 Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist für alle sich aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar und mittelbar ergebenden Streitigkeiten der Gerichtsstand Düsseldorf. Cellfish ist jedoch berechtigt, den Kunden auch an seinem Wohnsitzgericht zu verklagen.

 

Zuletzt geändert am 30.03.2016